Fandom

Disney Wiki

Alice Kingsleigh

604Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Diese Artikel ist über Alice Kingsleih aus der Realverfilmung von Tim Burton. Für Alice aus dem Animationsfilm siehe Alice.

Alice Kingsleigh ist der Protagonist des Realfilms Alice im Wunderland und seiner Fortsetzung Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln. Alice ist eine junge Frau, die sich nicht an die Werte der Gesellschaft anpassen will.

Alice Kingsleigh wird in beiden Filmen von Mia Wasikowska gespielt und im deutschen von Marie-Luise Schramm gesprochen.

AuftritteBearbeiten

Alice im WunderlandBearbeiten

Nachdem sie herausfindet, dass sie einen 19-jährigen heiraten soll, verschwindet sie von der Feier. Sie trifft dabei auf den Hasen Nivins McTwisp. Alice entscheidet sich ihm zu folgen und folgt ihn bis zu seinem Hasenloch. Nachdem sie dort hineinfällt, erscheint sie im Unterland, ein Fantasieland, wo einige Tiere jemanden erwarten, der „Alice“ heißt. Andere Tiere halten sie für die „falsche Alice“.

Sie trifft dann auf Tarrant Hightopp, welcher glücklich ist, sie zu sehen. Alice erinnert sich jedoch nicht an. Als die Lakaien der Roten Königin auftauchen, versteckt er Alice in einer Teekanne und behauptet, dass er sie nie gesehen habe. Alice gibt ihm etwas von ihren Klamotten und Tarrant macht daraus ein Kleid. Tarrant nimmt sie dann mit nach Mamoreal, dem Schloss der Weißen Königin und erzählt ihr von der grauenvollen Herrschaft der Roten Königin. Schon bald finden die Soldaten der Roten Königin Alice und fangen an sie zu jagen. Da Tarrant keine andere Wahl hat, setzt er Alice auf seinen Hut und lässt ihn über den Fluss fliegen, um die Aufmerksamkeit der Soldaten der Roten Königin auf sich zu lenken. Dabei wird er jedoch festgenommen. Alice sieht, wie er weggebracht wird und verbringt die Nacht am Hut. Sie wird dann von Bayard gefunden, der sie zur Weißen Königin bringen will. Alice will jedoch dem Hutmacher helfen und zusammen begeben sie sich zum Schloss der Roten Königin.

Sie betritt das Schloss und wird von Nivins McTwisp aufgefunden. Er gibt ihr ein Stück Kuchen, um sie wachsen zu lassen. Allerdings wird sie zu groß für ihre Klamotten. Die Rote Königin bemerkt ein enorm großes Mädchen und schaut sch die Situation an. An diesem Punkt merkt Alice, dass sie nakt ist. Nivins McTwisp versucht zu erklären, wer Alice ist, da er für die Rote Königin dient, da er von Ilosovich Stayne gefangen genommen wurde. Dabei sagt er „Em“, was die Rote Königin wörtlich nimmt, sodass Alice hinzufügen muss, dass sie „Em“ aus „Empöringen“ sei. Die Rote Königin nimmt sie schließlich herzlich auf, da für sie jeder, so sagt sie, mit einem großen Kopf willkommen ist.

Im Schloss findet Alice Tarrant, der dort gefangen genommen wurde, um einen Hut für die Rote Königin zu machen. Alice beruhigt ihn und gibt ihm seinen Hut zurück. Mit Hilfe von McTwisp findet Alice die Position des Vorpal Swords heraus, welches das einzige Schwert ist, das den Jabberwocky töten kann. Allerdings ist das Schwert im Gehege von Bandersnatch, welcher zuvor Alice Arms zerkratzt hat. Mit der Hilfe der Haselmaus nimmt sie eins der Augen von Bandersnatch, welches die Haselmaus ihm zuvor weggenommen hat, bevor sie vorsichtig in das Gehege geht.

Der Herzbube Ilosovich Stayne lügt die Rote Königin an, dass Alice auf ihn versessen sei, was ihm die Königin glaubt. Aus diesem Grund veranlasst sie die Festnahme von „Em“. Stayne bemerkt, dass Alice das Schwert hat, wird jedoch vom Hutmacher aufgehalten, jedoch schreit die Haselmaus „Lauf Alice“, weshalb Stayne die wahre Indentität von „Em“ kennt. Aus diesem Grund entscheidet er sich sie zu töten.

Alice rennt raus auf den Hof, wird aber von den Soldaten der Roten Königin aufgehalten. Allerdings befreit sich Bandersnatch und flieht mit Alice. Alice erreicht das Schloss der Weißen Königin und zeigt ihr das Schwert. Die Weiße Königin schrumpft dann Alice zu ihrer eigentlichen Größe zurück. Alice trifft noch einmal Absolem, der ihr zuvor sagte, dass sie nicht Alice ist, aber jetzt sagt, dass sie jetzt mehr wie Alice ist.

Es wird nach einem Helden gesucht, der den Jabberwocky besiegen soll. Es werden viele vorgeschlagen, aber der Kalender sagt immer noch Alice. Alice möchte jedoch nicht kämpfen und rennt noch einmal zu Absolem. Er redet mit ihr und Alice findet heraus, dass das Unterland das ist, was sie als „Wunderland“ aus ihrem ersten Besuch kennt. Alice erkennt, dass ihre Träume richtige Erinnerungen waren und dass das Unterland wirklich existiert. Am Blumentag treffen die Armeen der Weißen und Roten Königin aufeinander. Alice beginnt gegen den Jabberwocky zu kämpfen und begibt sich auf die Ruinen einer Burg und kämpft dort weiter. Alice kann sich von hinten an den Jabberwocky ranschleichen und schneidet ihm den Kopf ab. Die Rote Königin befiehlt ihren Soldaten Alice zu töten, aber diese gehorchen ihr nicht mehr, da der Glücksvogel und der Jabberwocky gestorben sind. Alice wird nach dem Kampf von der Weißen Königin zurück in die Menschenwelt geschickt.

Alice erscheint im Hasenloch und steigt auf und verlässt das Hasenloch. Sie begibt sich auf die Party und begibt sich auf eine Reise nach China und verabschiedet sich von ihrer Familie. Ein blauer Schmetterling fliegt auf Alices Schulter und sie lächelt und sagt „Hallo Absolem“ zu ihm.

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln Bearbeiten

Alice ist inzwischen „Erwachsen“ geworden und hat das Schiff ihres Vaters übernommen. Sie ist im Auftrag von Lord Ascot nach China gereist. Auf ihrer Heimkehr wird sie von Piraten angegriffen und kann nur mit einer List entkommen. Zurück in Lodon will sie Lord Ascot sprechen, jedoch ist dieser während ihrer Abwesenheit verstorben. Sein Sohn Hamish Ascot leitet nun die Geschäfte. Dieser ist allerdings noch sauer auf Alice, weil sie seinen Heiratsantrag abgelehnt hat. Er erzählt ihr, dass ihre Mutter die Firmenanteile, die ihr gehören, an ihn verkauft hat. Außerdem besitzt er ihr Haus, was er gegen das Schiff eintauschen will. Außerdem bietet er ihr einen Job in der Buchhaltung an. Alice ist entsetzt und verlässt das Zimmer. Dort holt sie ihre Mutter ein, die sie davon überzeugen will, dass sie sich anpassen muss, was Alice aber nicht möchte. Aus diesem Grund zieht sie sich in ein Gewächshaus zurück.

Im Gewächshaus sieht sie Absolem, der ihr sagt, dass der Hutmacher ihre Hilfe braucht. Er führt sie in ein Zimmer, wo Alice durch den Spiegel ins Wunderland gelangt. Dort taucht sie in einem Raum auf, wo sie auf einem Schachbrett ein sprechendes Ei runterstößt, welches die Schachfiguren dann wieder zusammen bauen. Alice verlässt das Zimmer durch eine Tür und fällt hinunter. Sie landet bei der Weißen Königin und ihren Freunden. Sie erzählen ihr, dass der Hutmacher glaubt, dass seine Familie doch überlebt hat und er sich in sein Haus zurückgezogen hat. Alice geht zu ihm, glaubt ihm aber nicht. Daraus schließt der Hutmacher, dass Alice nicht die Alice sein kann, die er kennt, da sie sechs unmögliche Dinge bis zum Frühstück macht. Entsetzt rennt Alice zurück und die Weiße Königin schlägt vor, dass sie in der Zeit zurückreist und die Familie des Hutmachers rettet. Dafür muss sie jedoch die Chronosphäre von Zeit bekommen. Deshalb reist sie durch eine Standuhr zum Palast von Zeit.

Im Palast von Zeit versteckt sie sich zunächst und beobachtet Zeit, wie er eine Uhr eines verstorbenen Unterländers in das Zimmer der toten Unterländer bringt. Dabei macht sie jedoch Lärm, weshalb sie sich Zeit offenbaren muss. Sie fragt ihm nach der Chronosphäre und erklärt ihm, warum sie diese braucht. Zeit wirkt nicht sehr beeindruckt und stimmt dem Vorhaben nicht zu. Er sagt ihr auch, dass man die Vergangenheit nicht ändern kann, man kann nur aus ihr lernen. Er lässt sie rausschmeißen, jedoch wird sie nicht bis zum Ausgang begeleitet, weshalb sie sich zur Chronosphäre begibt. Als sie sie hat, kommen Zeit und die Rote Königin, um zu sehen, was passiert ist. Alice kann jedoch noch mit der Chronosphäre den Palast verlassen. Zeit nimmt allerdings sofort die Verfolgung auf und greift Alice an. Alice kann so zwar nicht ihr Wunschziel erreichen, kann aber jedoch vor Zeit fliehen. Sie landet am Tag der Krönung der Roten Königin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki