FANDOM



Prinzessin Anna von Arendelle ist die Protagonistin in Disneys 2013 veröffentlichen Film Die Eiskönigin – Völlig unverfroren. Sie ist die mutige, furchtlose und etwas unbeholfene jüngere Schwester der mächtigen Eiskönigin Elsa und macht sich auf eine gefährliche Reise, um ihr Königreich vor einem ewigen Winter zu retten.

Zusammen mit ihrer Schwester gehört sie zu den Disney Prinzessinen, was sie zur zwölften Disney Prinzessin macht. Annas Rolle selbst basiert lose auf Gerda aus Die Schneekönigin, ein Märchen von Hans Christian Andersen.

HintergrundBearbeiten

Offizielle Disney Beschreibung Bearbeiten

''Anna ist  mehr gewagt als anmutig, und manchmal handelt sie bevor sie denkt. Aber sie ist der optimistischste und warmherzigste Mensch, den es gibt. Sie sehnt sich wieder eng mit ihrer Schwester, Elsa, verbunden zu sein, wie damals, als sie in ihrer Kindheit so vertraut miteinander waren. Als Elsa unabsichtlich ein magisches Geheimnis preisgibt, das das Königreich Arendelle in einen ewigen Winter stürzt, begibt sich Anna in ein gefährliches Abenteuer, um dies zu verhindern. Allein mit ihrer Furchtlosigkeit, einer Gib-nicht-auf-Einstellung und ihrem Vertrauen in andere bewaffnet, ist Anna entschlossen ihr Königreich und ihre Familie zu retten.Disney

CharakterBearbeiten

Anna ist eher ungestüm als anmutig und manchmal handelt sie, bevor sie denkt. Aber sie ist mit Abstand der optimistischste und fürsorglichste Mensch, den man sich nur vorstellen kann. Sie sehnt sich danach, ihre Schwester Elsa wiederzusehen, zu der sie in ihrer Kindheit ein enges Verhältnis hatte. Als Elsa eines Tages versehentlich das Königreich Arendelle mit ihren magischen Kräften in einen ewigen Winter taucht, macht sich Anna auf den Weg, um alles wieder gerade zu biegen. Furchtlos, durch nichts und niemanden aufzuhalten und mit ihrem unerschütterlichen Vertrauen in andere, ist es Annas Schicksal, das Königreich und ihre Familie von diesem dunklen Fluch zu befreien.

Im Gegensatz zu ihrer Schwester, Elsa, ist Anna sehr kindlich, tollpatschig, fürsorglich, hilfsbereit, naiv, exzentrisch, optimistisch, unbeholfen und ganz und gar nicht elegant. Normalerweise handelt sie, bevor sie spricht, und kann ziemlich impulsiv sein, aber behält trotzdem ihre Unschuld. Sie ist ein Freigeist, gewillt ihr Leben außerhalb der Schlosstore zu verbringen, nachdem sie Jahre hinter geschlossenen Toren leben musste für die Sicherheit des Königreichs wegen Elsas Eiskräften.

Anna ist außerdem ein purer und hoffnungsloser Romantiker, sie träumt von einer Romanze, als die Tore endlich geöffnet sind für Elsas Krönungszeremonie. Sie ist auch etwas naiv, da sie daran glaubt jemanden direkt heiraten zu wollen, wenn dir dein Herz dies sagt, auch wenn man die Person nur kaum einen Tag kennt.

Aber auch wenn sie manchmal naiv ist, ist sie keinesfalls schwach, und verteidigt sich sehr geschickt. Zum Beispiel als sie und Kristoff die Attacke von Wölfen überleben und als sie Hans vom Schiff schlägt, nachdem der Fjord wieder aufgetaut ist. Auch wenn sie Romantik sehr schätzt, ist klar, dass Annas wichtigster Schatz die Beziehung zu ihrer Schwester ist. Seit ihrer Kindheit hängt Anna sehr an Elsa, und nutzte jede Gelegenheit um Zeit mit ihr zu verbringen und mit ihr zu spielen. Als die Jahre vergingen, und die Schwestern auseinander wuchsen, versuchte die untröstliche Anna weiterhin Zeit mit der Person zu verbringen, die sie am meisten liebte, aber durch Elsas mächtige Magie, wurde es als zu gefährlich erachtet, bis Elsa, mit Annas liebevoller Bemühung, gelernt hatte ihren Eiszauber zu kontrollieren, womit auch die Gefangenschaft der beiden im eigenen Schloss beendet wurde und sie endlich die tolle Zeit miteinander verbringen können, die sich seit Jahren gewünscht haben. Während der meisten Zeit des Filmes, war Anna der einzige Charakter, der nicht der Meinung war, dass Elsa ein Monster ist. Der Herzog von Weselton war sehr offensichtlich gegen sie, Kristoff fürchtete sie, so wie die anderen Bürger, sie waren ahnungslos wer Elsa wirklich ist. Trotz ihrer Trennung, wusste Anna, dass ihre Schwester nicht abscheulich ist, und entschied sich, sie wieder zurück zu holen, nicht nur des Königreichs wegen, sondern auch in der Hoffnung wieder eng mit ihr verbunden zu sein. Dies ist ein Beispiel von Annas sehr optimistischen Seite und ihrer großen Hoffnung, sowie ihrer Liebe für ihre Schwester. Ein weiteres Beispiel dafür kann man in der Szene mit Hans in der Bibliothek sehen, als Hans seinen Plan erklärt Elsa zu töten, wo Anna, trotz der Schwäche wegen ihres gefrorenen Herzens, welches ungewollt von Elsa verursacht wurde, antwortet Du bist kein Gegner für Elsa, welches eines der größten Beispiele ihres Optimismus, ihrer Loyalität und ihrer aufrichtigen Liebe für ihre Schwester ist, trotz des Schmerzes den sie erlitten hat wegen ihrer Einsamkeit. Wie oben schon genannt, ist eine von Annas markantesten Eigenschaften ihre ausgefallene, doch wunderliche Persönlichkeit. Sie ist auffallend dämlich und hyper aktiv, durchgehend zu sehen wie sie durch das Schloss rennt, auf Möbeln rumspringt, mit Gemälden an den Wänden spricht, wobei die letzte Angewohnheit damit zusammen hängt, dass sie niemanden zum Reden im Schloss hat, nur Elsa die immer in ihrem Zimmer eingeschlossen ist. Außerdem tendiert sie dazu sich in Schwierigkeiten zu bringen wegen ihrer impulsiven Art, wie als sie Marshmallow, eine Kreatur doppelt so groß wie sie, provoziert hat, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

GeschichteBearbeiten

Sie und ihre Schwester Elsa standen sich früher sehr nah. Elsa hat die Fähigkeit Dinge in Eis und Schnee zu verwandeln. Zusammen spielten die beiden früher immer im Schnee, bis es zu einem tragischen Unfall kommt , Elsa schießt Anna versehentlich einen Eisblitz an den Kopf, worauf diese drohte zu erfrieren, doch ihre Eltern brachten Anna zu Trollen, mit deren Hilfe sie geheilt wurde. Doch alle Erinnerungen an Elsas Fähigkeiten mussten aus Annas Gedächtnis gelöscht werden, denn Elsas Kräfte gerieten außer Kontrolle, weshalb sie vor jedem ihre Kräfte verbergen musste. Sie durfte nicht raus, sie durfte niemanden anfassen, und sie durfte keinem davon erzählen. Ihre Kräfte wurden immer stärker und unkontrollierbarer, aus Angst jemanden nochmal so zu verletzen wie sie es mit Anna tat, verschloss sie sich in ihrem Zimmer und vereinsamte. Anna versuchte immer Verständnis zu zeigen und Elsa zum spielen zu überreden, jedoch ohne Erfolg. Elsa verbarekadierte sich in ihrem Zimmer. Doch Anna verstand nie wieso, sie wünschte sich so sehr ihre alte Schwester zurück. Anna war sehr einsam, sie hatte niemanden zum spielen oder reden, genauso auch Elsa. Später verreisten ihre Eltern, doch sie starben bei einem Schiffunglück. Anna war allein sie hatte keine Eltern mehr, und keine Schwester die mit ihr spielte, geschweige denn mit ihr redete oder sie ansah. Dann sollte Elsa zur neuen Königin gekrönt werden. Anna war sehr froh darüber endlich würde sie ihre Schwester und andere Menschen sehen. Anna verliebte sich einen Prinzen und wollte ihn gleich heiraten, sie bat um Königin Elsas Erlaubnis doch diese sagte Nein, denn Anna und der Prinz kannten sich gerade einmal einen Tag, es war noch viel zu früh zu heiraten. Ein Streit entfachte zwischen den beiden Schwestern. Im Streit, zeigt Elsa versehentlich ihre Kräfte. Alle Anwesenden sehen sie geschockt an und sagen, dass sie ein Monster oder eine Hexe sei. Völlig verängstigt und panisch flüchtet sie auf einen Berg, doch ihre Schwester folgt ihr. Anna versucht verständnisvoll zu sein und sie zurück zu bringen. Auf ihrer Suche nach Elsa trifft Anna auf Kristoff und Olaf, die sie von da an begleiten. Im Laufe des Films kommen Anna und Kristoff sich näher. Elsa setzt versehtlich ganz Arendelle in Eis, ohne es zu wissen. Sie baut sich ein Schloss aus Eis und versteckt sich dort. Elsa will allein sein, sie hat Angst, dass sie wieder jemanden verletzen wird. Versehentlich schießt sie Anna in einem Streit einen Eisblitz ins Herz, Anna droht zum Eisblock zu erfrieren, und die Trolle können ihr diesmal nicht helfen, das kann nur ein Zeichen wahrer Liebe. Anna wird schwächer, Kristoff bringt sie zu dem Prinzen der sie mit einem Kuss wahrer Liebe retten soll. Doch dieser Prinz erweist sich als Betrüger, er will Anna nur heiraten um König von Arendelle zu werden und er will Elsa töten um in den Augen der Bürger als Held dar zu stehen. Kristoff ist gerade auf dem Heimweg und ihm wird klar, dass er Annas wahre Liebe ist, Anna wird das später auch klar. Der Prinz schließt Anna in einem Raum ein und lässt sie dort erfrieren. Dann geht er zu Elsa um sie hin zu richten, doch die schafft es sich zu befreien und zu fliehen. Sie flieht auf den riesengrossen zugefrorenen See. Mit Olafs Hilfe schafft es auch Anna sich zu befreien, geschwächt und halb erfroren sucht sie auf dem See nach Kristoff. Der See ist gross und voller Nebel. Doch als sie bemerkt das der Prinz hinter Elsa steht und sie mit einem Schwert erschlagen will, rennt sie zu ihr und stellt sich schützend vor ihre geliebte Schwester. Doch in dem Augenblick, in dem der Prinz mit dem Schwert zuschlägt, gefriert Anna plötzlich und sein Schwert zersplittert an ihr. Weinend nimmt Elsa ihre Schwester in den Arm und Anna taut plötzlich wieder auf. Elsa hat gelernt, dass sie mit Liebe ihre Kräfte kontrollieren kann. Sie taut das Königreich auf. Auch den See, auf dem sie sich befinden. Unter der Eiskruste befand sich ein Schiff, dass nun auftaucht und das versinken von Anna, Elsa und dem bösen Prinzen verhindert. Das Highlight des Filmes ist Anna, wie sie auf ihren ehemaligen Liebhaber zugeht und ihn mit einem Faustschlag ins Gesicht vom Schiff wirft. Elsa hingegen ist glücklich und führt ein glückliches Leben mit Anna, Olaf und Kristoff. Und Kristoff und Anna sind ein Paar geworden ...

EinzelnachweiseBearbeiten


Die Eiskönigin – Völlig unverfroren
Eiskönigin - Poster

Filme und Serien Die Eiskönigin – Völlig unverfroren | Die Eiskönigin 2 | Die Eiskönigin: Party-Fieber | Once Upon a Time

Videospiele: Frozen: Olaf's Quest | Frozen: Free Fall | Disney INFINITY

Charaktere
Aus dem Film: Anna | Elsa, die Eiskönigin | Kristoff | Hans | Olaf | Sven | Herzog von Pitzbühl | Pabbie | Marshmallow | Herzog von Pitzbühls Wachen | Die Königin und der König von Arendelle | Trolle | Bulda | Cliff | Oaken | Sitron | Wölfe | Kai and Gerda | The Dignitaries | Köngliche Wachen | Arendelles Bürgerinnen und Bürger
Aus dem Kurzfilm: Schneechen

Orte: Arendelle | Elsas Eispalast | Die südlichen Inseln | Weselton | Arendelles Schloss | Tal der lebenden Felsen | Arendelles Kapelle | Oakens Hütte | Der Nordberg

Lieder
Aus dem Film: Kaltes Herz | Willst Du Einen Schneemann Bauen? | Zum ersten Mal (Reprise) | Liebe öffnet Tür'n | Lass Jetzt Los | Rentiere sind besser als Menschen | Im Sommer | Aufpolieren
Aus dem Kurzfilm: Wir machen den Tag zum schönsten Tag
Aus den Filmen entfernte Lieder: Love Can't Be Denied | We Know Better | More Than Just The Spare | Life's Too Short | Spring Pageant | You're You | Reindeer(s) Remix

Weiteres: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren Soundtrackalbum | Eishotel | Disney Karaoke: Frozen | Musical | The Story of Frozen: Making An Animated Classic

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki