FANDOM


Disambig Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Bolt (Begriffsklärung) aufgeführt.


Cinderella transparenz

„Auch Wunder brauchen ein bisschen Zeit.“

Dieser Artikel ist ein Stub. Hilf dem Disney Wiki, indem du ihn erweiterst.
Weitere Informationen: Handlung könnte ausführlicher sein und mehr Bilder enthalten. Keine Informationen zur Produktion und Veröffentlichung.

Das Disney Wiki kann nur durch Autoren wachsen. Wenn du mehr über das Thema des Artikels weißt, dann füge bitte fehlende Informationen hinzu.

Bolt - Ein Hund für alle Fälle ist ein 3D-Computeranimationsfilm der Walt Disney Animation Studios. Der Film wurde am 21. November 2008 in den amerikanischen und kanadischen Kinos veröffentlicht. In Deutschland wurde der Film erst am 22. Januar 2009 veröffentlicht.

HandlungBearbeiten

Bolt ist der Hauptdarsteller in einer populären Kinderserie, die ebenfalls Bolt heißt. Dort verkörpert er einen Superhund, der außergewöhnliche Kräfte besitzt. Mit diesen unfassbaren Kräften, rettet Bolt andauernd Penny, ein 13 jähriges Mädchen und die Besitzerin von Bolt in der Serie und auch im echten Leben. Die Bösewichte der Serie sind Dr. Calico, der "grünäugige Mann" und seine Organisation. Bolt denkt, dass die Serie sein echtes Leben ist, da er seit Beginn seines Lebens, die Rolle des Bolt spielt. Damit die Einschaltquoten erhöht werden, wird am Ende der Folge Penny entführt - Bolt hält dies für die Realität.

Durch einen Zwischenfall, entkommt Bolt vom Set und fällt in ein Paket, welches ihn von Hollywood nach New York City bringt. Dort muss er herausfinden, dass seine Superkräfte nicht mehr wirken. Allerdings schiebt er diese Tatsache auf Sabotage. In New York trifft er auf eine Straßenkatze mit dem Namen Mittens, die er für eine Komplizin vom grünäugigen Mann hält, da dieser ständig von Katzen umgeben ist. Er nimmt sie gefangen und macht sich auf die Reise zurück, um seine Besitzerin zu finden. Mittens erkennt früh, dass das eigenartige Verhalten von Bolt, auf seinen Irrglauben zurückzuführen ist. Daraufhin versucht sie ihn aufzuklären, um ihn zur Vernunft zu bringen. Unterwegs treffen sie auf Dino (im Original Rhino), einen fernsehbesessenen Hamster, der in einem Joggingball verbringt. Er ist ein riesiger Fan von Bolts Serie und hält sie ebenfalls für real. Nach einigen Schwierigkeiten sieht Bolt ein, dass sein bisheriges Leben nicht reak war und versucht das normale Hundeleben kennenzulernen und es auch zu genießen - nur seine Freundschaft zu Penny bleib real.

Aus diesem Grund setzt er seine Suche fort und findet wieder nach Hollywood. Dort muss er feststellen, dass er durch ein Double ersetzt wurde. Seine Freunde können ihn aber noch davon überzeugen, dass Penny ihn vermisst und er nur eine Aufnahme mit dem Double gesehen hätte. Durch einen Unfall, den der unerfahrene Ersatzhund verursacht, fängt das Set an zu brennen. Penny ist allerdings im Set gefangen und kann sich nicht selber retten. Bolt setzt sein Leben aufs Spiel, damit er Penny retten kann. Bolts Familie kündigen wegen diesem Vorfall die Rollen. Mit den neuen Freunden Mittens und Done ziehen sie an den Stadtrand und verbringen ein schönes Leben.

AuszeichnungenBearbeiten

Zusammen mit Kung Fu Panda und WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf wurde der Film für einen Oscar nominiert. Bolt gewannt außerdem fünf Nominierungen für den Annie Award. Außerdem gewannt er im Golden Globe Award die Kategorien bester Animationsfilm und bester Filmsong (I Thought I Lost You).

ProduktionBearbeiten

SynchronsprecherBearbeiten

Rolle Englische Synchronsprecher Deutsche Synchronsprecher
Bolt John Travolta Christian Tramitz
Penny Miley Cyrus Luisa Wietzorek
Mittens Susie Essman Vera Teltz
Dino Mark Walton Axel Stein
Dr. Calico Malcolm McDowell Lutz Riedel
Blake Nick Swardson
Veteran Cat Diedrich Bader Torsten Michaelis
Junge Penny Chloë Moretz
Der Agent Greg Germann Axel Malzacher
Der Regisseur James Lipton Tom Vogt
Thug Randy Savage
Mindy Kari Wahlgren
Pennys Mutter Grey DeLisle Silke Matthias
Taube Vinnie Lino DiSalvo Klaus-Dieter Klebsch
  • Synchronfirma: FFS Film- und Fernseh-Synchron GmbH
  • Dialogbuch: Marius Clarén
  • Dialogregie: Axel Malzacher

TrailerBearbeiten

MusikBearbeiten

Barking at the Moon“ der Song von Rilo Kiley, wird im Original von Jenny Lewis gesungen. In der deutschen Fassung singt ihn die Sängerin Omnitah.

NavigationBearbeiten


Bolt
Bolt logo orange template
Medien: Bolt ein Hund für alle Fälle | Album | Videospiel | Buch

Charaktere: Bolt | Dr. Calico | Mittens | Penny Forrester | Penny's Mutter | Dino | Joey, Vinnie, and Bobby | Der Agent | Der Regiesseur

Objekte: Mr. Carrot

Cast: Miley Cyrus | Susie Essman | Malcolm McDowell | John Travolta | Kari Wahlgren | Mark Walton

Drehorte: New York City

Direktoren John Lasseter | Chris Williams | Byron Howard |

Songs: Barking at the Moon | I Thought I Lost You