FANDOM


Cinderella transparenz

„Auch Wunder brauchen ein bisschen Zeit.“

Dieser Artikel ist ein Stub. Hilf dem Disney Wiki, indem du ihn erweiterst.
Weitere Informationen: Aussehen

Das Disney Wiki kann nur durch Autoren wachsen. Wenn du mehr über das Thema des Artikels weißt, dann füge bitte die fehlenden Informationen ein.

Eugene Fitzherbert, besser bekannt als Flynn Rider, ist ein Deuteragonist in Rapunzel - Neu verföhnt. In der deutschen Version wird er von Moritz Bleibtreu synchronisiert. Er ist ein ehemaliger Dieb und der heutige Ehemann von Rapunzel

HintergrundBearbeiten

Man sieht Flynn Rider zuerst als einen egoistischen und von sich selbst überzeugten Kerl. Er ist leicht reizbar, ist jedoch auch für Kompromisse bereit, denn obwohl er kriminell ist, kann er auch gutmütig und hilfsbereit sein. Nachdem er sich in Rapunzel verliebt, stellt er sich außerdem auch charmanter als erwartet heraus. In Gegenwart Rapunzels versucht er anfangs lässig und cool zu wirken, doch mit der Zeit, die sie gemeinsam verbringen, kommen sie sich wirklich näher. Auf das Chamäleon Pascal und das Pferd Maximus ist Flynn wegen seines großen Temperamentes auch zuerst nicht gut zusprechen. John Lasseter beschreibt die Figur als einen eher untypischen Disneyhelden, da er obwohl er innerhalb des Filmes nicht so sehr im Mittelpunkt wie Rapunzel steht, einen sehr präzisen und eigenwilligen Charakter besitzt und eine (im Film dargestellte) einzigartige Beziehung zu Rapunzel hat. Flynn Riders wirklicher Name lautet Eugene Fitzherbert, er vertraut Rapunzel dieses Geheimnis in einer Situation, in der es so schien, als würden beide sterben. Am folgenden Abend erzählt Eugene ihr mehr über seine Vergangenheit. Als er noch ein Kind war, erzählte er den anderen Kindern im Waisenhaus immer wieder die heldenhaften Geschichten von dem Schlitzohr "Flynn Rider". Später, als er erwachsen und ein Dieb wurde, nannte er sich selbst nach seiner erfundenen Figur.

QuellenBearbeiten