Fandom

Disney Wiki

Gräfin Tremaine

590Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Gräfin Tremaine (auch bekannt als „Böse Stiefmutter“) ist der Hauptgegner in Cinderella, seinen zwei Fortsetzungen und der Verfilmung aus dem Jahr 2015. Sie ist Cinderellas Erzfeind und missbraucht diese psychisch, da sie auf Cinderella eifersüchtig ist, weil sie viel schöner ist als ihre Töchter.

Sie wird aufgrund ihrer Grausamkeit oft als die meist "gehasste" Disney-Bösewichtin bezeichnet.

In der Realfilm-Adaption Cinderella aus dem Jahr 2015 wird sie von Cate Blanchett gespielt.[1]

HintergrundBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Im Gegensatz zu den meisten anderen Disney Bösewichten, hat Gräfin Tremaine keine magischen Kräfte (abgesehen von Cinderella – Wahre Liebe siegt), die sie besitzt oder ausüben kann. Sie glaubt fest an die Aufrechterhaltung von Anmut und Selbstkontrolle und erinnert ihre Töchter immer wieder daran. Das einzige mal, als sie sich nicht daran hält ist ironischerweise, als Cinderella die Musikstunde unterbricht, um ihr die Einladung zum königlichen Ball zu bringen und sie aus Frust die Hände auf das Klavier schlägt. Gräfin Tremaine hat einen unheimlichen Glanz und verhält sich gegenüber Cinderella grausam, indem sie sie in ihrem eigenen Haus hart arbeiten lässt und sie wie eine Dienerin behandelt, obwohl sie Teil der Familie ist.

Sie ist neidisch auf ihre Stieftocher, da diese sehr schön ist und sogar schöner als ihre eigene Töchter ist. Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb sie Cinderella wie ein Dienstmädchen behandelt. Sie ist eine kalte und passiv-aggressive Tyrannin gegenüber Cinderella, da sie sie misshandelt und manipuliert. Später überlässt sie dies ihren Töchtern, die Cinderellas Kleid zerstören, als sie Sachen der beiden Töchter für ihr Kleid verwendet hat. Daraufhin wünscht Gräfin Tremaine ihr kalt gute Nacht, weil sie in den Fetzen des Kleides nicht zum Ball gehen kann und versucht währenddessen, sich als faire Stiefmutter ins Bild zu rücken.

Fast alle Aktionen von Gräfin Tremaine werden von ihrem Hunger nach Macht motiviert, da sie möchte, dass sich ihre Töchter in die Spitze der Gesellschaft heiraten, daher erwartet sie dass ihre Töchter völlig gehorsam sind und wird wütend, wenn sie sich ihr wiedersetzen. Daher wurde sie auch auf ihre Tochter Anastasia sauer, als diese nicht den Prinzen heiraten wollte.

ErscheinungsbildBearbeiten

Gräfin Tremaine scheint etwas älter zu sein, sieht jedoch relativ gut aus. Sie hat scharfe Gesichtszüge und eine besonders große Hakennase mit ausgeprägtem Falten auf beiden Seiten davon. Sie hat grauen Augen, die vor allem wild und böse aussehen, als hätte man sie verärgert oder als hätte sie böse Gedanken im Kopf. Sie trägt oft grüne Kugel-Ohrringe, die einen Kontrast zu ihren Augen bilden. Sie hat graue Haare mit kleinen hellgrauen Streifen in der Mitte. Ihre am häufigsten gesehene Kleidung besteht aus einem großen roten Kleid mit einer goldenen Brosche in der Nähe ihres Halses, in der sich ein grüner Edelstein verbirgt. Das Kleid hat lange violette Ärmel. Sie trägt einen großen grünen Ring an ihrem rechten Ringfinger, der zu ihren Ohrringen und ihrer Brosche passt. Ihre vornehme Kleidung (die sie auf dem Ball trägt) ist ein langes violettes Kleid mit kurzen Ärmeln.

Live-Action-AuftritteBearbeiten

Cinderella (2015)Bearbeiten

Lady Tremaine 2015.jpg

In der Live-Action Adaption von Cinderella wird Gräfin Tremaine von Cate Blanchett gespielt.[1] Schön, elegant, stilvoll und kastanienbraunes Haar, so wie ihre Töchter. So wurde Gräfin Tremaine vom Erzähler beschrieben. Zuerst heiratete sie Sir Francis Tremaine und wenn man sie fragt, dann war dies eine Liebeshochzeit. Nachdem er gestorben war, war die Ehe mit Cinderellas Vater mehr zum Wohle ihrer Töchter, als zu ihrem eigenen Wohl.

Am Anfang zeigt Gräfin Tremaine keine Abneigung gegenüber ihre Stieftochter. Allerdings war sie eifersüchtig und belauschte ein privates Gespräch, in dem sie hörte, dass ihr neuer Ehemann seine Tochter mehr liebte als seine neue Frau und seine verstorbene Frau/Cinderellas Mutter immer noch sehr liebe.

Nachdem ihr Eheman auf eine Reise ging, begann Gräfin Tremaine nach und nach, ihr wahres Gesicht gegenüber Ella zu zeigen. Als erstes ließ sie sie auf dem Dachboden schlafen, damit ihre Töchter ihr Zimmer bekamen. Als klar war, dass Drisella und Anastasia sich lächerlich machen würden mit Ella als Schwester, wurde sie wie eine Dienerin behandelt. Als der Vater von Ella und ihr Ehemann starb, war sie erneut wütend, verletzt und eifersüchtig, dass er nur von Ella und ihrer Mutter gesprochen hatte, als er im Sterben lag. Als ihre Töchter nach den Geschenken fragten, schrie Gräfin Tremaine sie zynisch an, dass das keine Rolle spiele, da sie ruiniert seien.

Aufgrund des finanziellen Drucks entließ sie alle Diener. Da sie die Arbeit nicht selber übernehmen wollte, musste Ella nun die komplette Arbeit übernehmen und Tremaine missbrauchte so wieder ihren Stand in der Familie.

Once Upon a TimeBearbeiten

Once Upon a Time in WonderlandBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki