FANDOM


Das Langzeitgedächtnis ist im Film Alles steht Kopf der Ort in Riley Andersons Kopf, an dem die Erinnerungs-Kugeln gelagert werden.

HintergrundBearbeiten

Das Langzeitgedächtnis ist das zentrale Lager für Erinnerungen. Am Ende jeden Tages, wenn Riley einschläft, werden die neu generierten Erinnerungskugeln aus der Kommandozentrale über das Erinnerungsleitsystem ins Langzeitgedächtnis transportiert. Umgekehrt können die Emotionen auch Gedächtniskugeln wieder aus dem Langzeitgedächtnis anfordern. Teilweise werden Erinnerungskugeln aber auch ungefragt vom Langzeitgedächtnis in die Kommandozentrale geschickt, zum Beispiel der TripleDent Gum-Jingle, den die Löscharbeiter gerne mal hochschicken, um die Emotionen zu ärgern.

FeaturesBearbeiten

Das Langzeitgedächtnis ist ein großes Labyrinth aus sehr hohen Regalreihen, in denen die Erinnerungen gelagert werden. Im Langzeitgedächtnis arbeiten Löscharbeiter, die lange nicht mehr benutzte und dadurch verblasste Erinnerungskugeln aussortierten und in die Erinnerungsdeponie werfen. Auch Rileys imaginärer Freund Bing Bong aus ihren Kindertagen lebt dort.

TriviaBearbeiten

  • Das Design der Regale ist an die Hirnwindungen des Großhirns angelehnt.

Videos Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki