FANDOM


Mal ist Hauptcharakter in den Descendants - Die Nachkommen-Filmen und die Tochter von Malecifent.

Als geborene Anführerin übernimmt Mal die Verantwortung für den bösen Plan ihrer Mutter, den Zauberstab der guten Fee zu stehlen und mag es zu zeichnen und Zauber zu wirken (aber nur wenn nötig).

Während der Film fortschreitet, lässt Mal einen Großteil ihrer früheren Ängste und Ziele los und stimmt mit ihrem wahren Selbst überein. So gibt sie das hohle Leben des Bösen auf, für ein Leben des Guten. Mit Freundschaft und Liebe endete Mal damit, das Loch in ihr zu füllen, das durch das, was ihre Mutter ihr beigebracht hatte, nicht befriedigt werden konnte.

HintergrundBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Mal ist ein hinterhältiges, kluges und (manchmal) rücksichtsloses Mädchen, das ein natürlicher Anführer ist. Obwohl sie zu einem gewissen Grad mitfühlend ist, ist sie auch rachsüchtig und unversöhnlich. Sie ist künstlerisch und hat ein Talent für Zaubersprüche, aber nur wenn es nötig ist. Als Tochter von Maleficent möchte sie wie ihre Mutter sein: böse. Doch immer wenn sie versucht sich ihrer Mutter zu beweisen, enttäuscht sie sie stattdessen oft. Aber sie genießt es böse Pläne zu schmieden und ist wegen ihres guten Rufs am meisten gefürchtet. Sie mag keine schöne Umgebung oder irgendetwas rosanes, was sie schrecklich findet, aber sie fragt sich manchmal, wie das Leben außerhalb der Insel sein würde. Trotzdem ist sie nicht unbedingt unmoralisch; Sie ist nur fehlgeleitet. Ihre „gemeines Mädchen“-Fassade hat sie, weil sie in den Augen ihrer Mutter nicht als schwach wahrgenommen werden möchte. So ein Mädchen zu sein ist die einzige Möglichkeit wie sie von Maleficent respektiert wird, die sich nie um Mal gekümmert hat. Ben ist die einzige Person, die Mals Tat durchschaute und sie als eine gute Person ansah.

Im Verlauf der Handlung wird Mal offener und schätzt Ben immer noch; Es freut sie, dass Ben sie liebt, obwohl Mal das Gegenteil von Auradons Prinzessinnen ist. Sie hat Angst davor, dass ihre Mutter der Gefangenschaft entkommt und Ärger verursacht. Sie zeigt auch Reue, weil sie ihre alte Freundin Mad Maddy missbraucht hat. Mal ist die einzige ihrer Freunde, die nicht von einem verzauberten Gegenstand, der ihren Eltern gehört, in Versuchung geführt wird, da ihr Herz voller Liebe und Freundschaft war. Sie ist immer noch derjenige mit dem meisten gesunden Menschenverstand unter ihnen, da sie wusste, dass die Verwendung der Talismane (selbst für einen guten Zweck) sie verderben würde.

AussehenBearbeiten

Mal

Mals ganzer Körper

Mal wird als hübsches Mädchen mit dunkelviolettem Haar beschrieben, das hellere Schattierungen von Lila aufweist, lockig ist und ein wenig über ihre Schultern reicht. Sie hat graue Augen und ist mittelgroß. Sie trägt meistens Lila und Grüntöne während des Films. Bei Bens Krönung trägt sie ein lavendelfarbenes Kleid, das auf der Vorderseite kurz ist, aber auf der Rückseite lang und königlich aussieht. Mal hatte ihre Haare zu einem Knoten zusammengebunden. Da sie auf der Insel der Verlorenen gelebt hat, hat sie eine drachenförmige Markierung auf ihrem Arm, das Symbol von Maleficent.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Mal wurde in dunkler Magie trainiert. Da die Insel der Verlorenen Magie in der Kuppel vernichtet hat, beginnt Mal erst nach dem Verlassen der Insel mit dem Praktizieren von Magie und ist daher nur mit elementarer Magie vertraut. In Descendants - Verhexte Welt wird von anderen bemerkt, dass Mal etwas Schlimmes fast immer passiert, wenn sie Magie einsetzt, obwohl sie im Film keine Probleme hat. Manchmal, wenn sie gestresst oder aufgeregt ist, können ihre Augen grün leuchten. In Descendants 2 wird dies als latentes Zeichen für ihre wachsenden Kräfte gezeigt, denn am Ende hat sie die Fähigkeit geweckt, sich in einen Drachen zu verwandeln, wie es auch ihre Mutter kann.

AuftritteBearbeiten

Descendants - Die NachkommenBearbeiten

Mal auf der Insel der Verlorenen

Mal auf der Insel der Verlorenen

Mal wird zum ersten Mal gesehen, als sie an einer Stadtmauer sprayt. Dann verwüsten sie und ihre Freunde ein Gebiet auf der Insel der Verlorenen, während sie das Lied „Rotten to the Core“ singen. Nachdem sie einen Lutscher von einem Kleinkind geklaut hat, kommt ihre Mutter Maleficent. Sie überbringt die Nachricht, dass die vier ausgewählt wurden, um die Auradon Prep zu besuchen. Sie gibt den Vieren die Aufgabe, den Zauberstab der guten Fee zu stehlen und reicht Mal ihr Zauberbuch. Als sie bei der Auradon Prep ankommen, werden sie von der guten Fee und Prinz Ben begrüßt, die das Dekret erlassen haben, dass ihnen die Möglichkeit gegeben wird, unter ihnen zu leben. Audrey, Bens Freundin und die Tochter von Aurora, sind unfreundlich und unhöflich ihnen gegenüber. Mal und Audrey tauschen peinliche Blicke, bevor Audrey Ben wegnimmt.

Mal und Evie in ihrem neuen Zimmer

Mal und Evie in ihrem neuen Zimmer

Mal und Evie werden Zimmergenossen in einem Zimmer, das Mal hässlich findet, aber was Evie heimlich liebt. In der Nacht betraten die beiden Mädchen Jay und Carlos' Zimmer, während Jay und Carlos es genossen, dass sie fast vergaßen wofür sie hier sind. Mal erzählt, dass es ihre einzige Chance ist, sich bei ihren Eltern zu beweisen, dass sie böse sind. Daraufhin gehen sie zum Museum, nachdem sie erfahren habe, wo der Zauberstab aufbewahrt wird. Mal versetzt die Wache in einen tiefen Schlaf und sie suchen nach dem Zauberstab. Sie betreten einen Raum, der Statuen ihrer Eltern enthält; Mal bleibt zurück und hat eine Vision von ihrer Mutter, die sie ermutigt, den Plan den Zauberstab zu stehlen durchzuführen („Evil Like Me“). Sie finden den Zauberstab, aber Jay löst versehentlich den Alarm aus, als er versucht den Zauberstab zu nehmen. Sie entkommen nur knapp, dank Carlos, der den Alarm als Fehlfunktion meldet.

Am nächsten Tag haben sie Schule, wo ihnen gutes Benehmen beigebracht werden soll, was für Mal ein Kinderspiel ist, weil sie immer die ödeste Antwort wählt. Mal freundet sich mit Jane, der Tochter der guten Fee an, um den Zauberstab zu bekommen. Sie spielt Janes Unsicherheiten hübsch zu sein aus, indem sie ihre Haare schöner macht. Lonnie, Mulans Tochter, bittet Mal ihre Haare zu einem coolen Stil zu wechseln. Mal stimmt widerwillig zu, da Lonnie 50 Dollar zahlen wird und Evie mehr Material zum Nähen ihrer Outfits braucht.

Der Zauberstab wird in der Krönung verwendet und Mal denkt sicher daher den Plan aus, Bens Freundin zu werden, um dem Zauberstab nahe zu kommen. Nur seine Eltern und seine Freundin stehen bei der Krönung vorne. Sie beginnt einen Liebeszauber in eine Ladung Kekse zu backen; Sie findet jedoch heraus, dass eine Träne der wahren Traurigkeit die einzige fehlende Zutat ist. Lonnie belästigt sie (andere Mädchen wollen, dass Mal auch ihre Haare wechselt), und Mal verrät, dass die Eltern auf der Insel der Verlorenen ihnen nie etwas wie Liebe gezeigt haben, als Lonnie sich daran erinnert, wann ihre Mutter Kekse gemacht hat. Lonnie weint für sie; Mal gibt vor, es freundlicherweise wegzuwischen und gibt die Träne in den Keksteig.

Mal spricht mit Ben

Mal spricht mit Ben

Am nächsten Tag manipuliert Mal, um Ben dazu zu bringen den Keks zu essen, indem sie ihn glauben lässt, er traue ihrem Leckerbissen nicht, das das Kind eines Bösewichts es ihm anbietet. Zu Mals Überraschung funktioniert der Liebestrank ein wenig zu gut, da Ben nach dem erfolgreichen Sieg ein Liebeslied für sie singt („Did I Mention“). Sie nimmt bereitwillig seine Bitte zur Teilnahme an der Krönung mit ihm an, empfindet aber Mitglied mit Audrey, die sich hintergangen fühlt.

Mal probiert eine Erdbeere

Mal probiert eine Erdbeere auf ihrem Date mit Ben

Mal geht mit Ben zum verzauberten See, wo er einige Dinge aufzählt, die die beiden gemeinsam haben, wie peinliche Zweitnamen und den Status ihrer Eltern. Ben erklärt, dass er, obwohl er die gutmütige Eltern wie er selbst hat und Mals Mutter die Herrin des Bösen ist, nicht automatisch wie sie sind, denn sie wählen, wer sie werden wollen. Mal ist verblüfft, als Ben ihr sagt, dass er Güte in ihr sehen kann, wenn er in ihre Augen schaut. Während Ben schwimmt, fühlt sich Mal verwirrt, da sie sich verliebt hat. Als Ben nicht auftaucht, versucht Mal ihn zu retten, obwohl sie nicht schwimmen kann. Ben rettet sie, wenn auch etwas verwirrt. Mal weist darauf hin, dass es auf der Insel der Verlorenen eine Barriere gibt, die das Schwimmen verhindert. Auf die Frage, ob sie ihn liebt, sagt Mal, dass sie nicht weiß, wie es sich anfühlt zu lieben. Ben sagt, dass er sie vielleicht unterrichten könnte.

Mal, Carlo, Evie und Jay sprechen mit ihren Eltern

Mal, Carlo, Evie und Jay sprechen mit ihren Eltern

Vor dem Familientag dürfen Mal und ihre Freunde mit ihren Eltern Videogespräche führen. Als sie die subtile Nachricht ihrer Mutter hört, entscheidet sich Mal, dass sie alle Gönner sind, wenn es ihnen nicht gelingt. Den Familientag besucht Mal mit ihren Freunden und wird Bens Eltern von ihm als seine neue Freundin vorgestellt; Die Erfahrung ist für drei unangenehm. Beim Spielen einer Krocket-Runde vor dem Mittagessen trifft Mal Audreys Großmutter, Königin Leah, die sie zunächst für ihre Mutter unter Schock hält. Ben erklärt die Situation, aber Königin Leah ist wütend über die Erinnerung an ihre Tochter, die wegen des Fluchs von Maleficent von Feen aufgezogen werden musste. Mitleid mit dem Elend, das ihre Mutter verursacht hat, versucht Mal sich zu entschuldigen, wird aber von Chad Charming gestoppt, der Mal oder ihren Freunden nie vertraut hat. Nachdem Evie Chad mit einem Schlaftrank erwischt hat, fühlt sich Mal verletzt und verwirrt mehr denn je. Ben versucht sie zu trösten. Am nächsten Tag machen sich Jane und Audrey machen sich über Mal lustig, die zurückschnellt, indem sie die Verjüngungskur rückgängig macht, die sie Janes Haar gegeben hat; Sie droht schlimmer zu werden und erzählt ihren Freunden, dass sie sich auf die Krönung freut.

Am nächsten Tag reitet sie mit Ben in einer Kutsche zur Krönung. Er isst zu früh einen Cupcake mit dem Gegenmittel zum Liebestrank; Allerdings erfährt sie, dass Ben seit ihrem ersten Date frei von dem Zauber ist, dank des Verzauberten Sees, der den Zauber wegspült. Mal fragt sich, ob Ben seine Zuneigung für sie vorgetäuscht hat, aber Mal wird positiv überrascht, da er ihr seinen Siegelring anvertraut. Dies veranlasst sie jedoch sich zu fragen, ob sie dieses Glück, das die Liebe ihr gebracht hat, aufgeben sollte, um die bösen Wünsche ihrer Mütter zu erfüllen.

Mal und Ben während der Krönung

Mal und Ben während der Krönung

Während der Krönung schnappt sich Jane den Zauberstab, um sich neu Haare zu machen; Doch die Magie geht zurück und macht ein Loch in der Barriere der Insel der Verlorenen. Mal nimmt den Zauberstab und entscheidet sich, nachdem er von Ben ermutigt wurde, das Gute zu wählen, da es ihr mehr Glück bringt, als das Böse jemals getan hat und erklärt, dass sie hier in Auradon leben möchte, weil es ihr Glück bringt. Ihre Freunde stimmen zu, genau als Maleficent ankommt, um den Zauberstab zu nehmen. Da alle außer sie selbst und ihre Freunde von ihrer Mutter in der Zeit fest gefroren wurden, stellt sich Mal schließlich Maleficent und sagt, dass sie nie in Betracht gezogen hat, was ihre Tochter will. Mit einem Zauberspruch schrumpft Mal ihre Mutter zu einer kleinen Eidechse zusammen, die der Liebe in ihrem Herzen entspricht.

Mal und Ben auf der Party

Mal und Ben auf der Party

Die gute Fee befreit alle anderen vom Fluch. Mal teilt den Moment mit Ben, während er der Guten Fee sagt, dass sie zu Jane nicht zu hart sein soll, da es ihre Schuld ist, dass sie die Ideen in ihren Kopf gesetzt hat. Als ihre Mutter eingesperrt ist, beschließt Mal, die Afterparty mit ihren Freunden zu genießen. Mal tanzt mit Ben zu „Set It Off“. Sie sagt dann fragend zum Publikum, dass das nicht das Ende der Geschichte sei oder? Während sie zum Publikum grinst, leuchten ihre Augen grün.

GalerieBearbeiten

WerbebilderBearbeiten

FotografieBearbeiten

SetbilderBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Ihr Name bedeutet „schlecht“ oder „böse“ auf Spanisch, Französisch und Portugiesisch.
  • Dove Cameron trug während der Dreharbeiten eine Perücke.
    • Im zweiten Film trug Dove keine Perücke, um Mal in ihrem „Auradon Prinzessin“-Look zu spielen, aber als sie wieder auf der Insel der Verlorenen war, trug sie sie wieder.
  • Mal kann nicht schwimmen.
  • Zur Zeit des ersten Films ist sie 16 Jahre alt.
  • Wenn ihre Gefühle stark sind, glühen ihre Augen. Zum Beispiel, als sie von der Presse sehr unter Druck gesetzt wurde, die sie kaum in Ruhe gelassen hatte und Jane, die im Dekorationskomitee arbeitete, sie ständig belästigte, leuchteten ihre Augen bevor sie sich beruhigen konnte.
  • Mals Hauptfarben ist Lila und symbolisiert ihre Kraft und ihre geheimnisvolle Seite, was ein wiederkehrendes Thema bei ihrer Mutter Maleficent ist.
  • Im Film wird enthüllt, dass ihr zweiter Vorname „Bertha“ ist. In der spanischen Version in Lateinamerika ist ihr zweiter Vorname „Igna“.
  • Während des Films, wenn Mal bei Ben ist, erscheinen ihre Haare kürzer und leichter.
  • Das Kleid, das sie für Bens Krönung trägt, scheint anpassungsfähig zu sein.
  • In dem Prequel-Buch wird offenbart, dass sie einen Traum in der Nähe des verzauberten Sees hatte, wo Ben und Mal schließlich zu ihrem ersten Date gehen.
  • Die Bücher enthüllen einige zusätzliche Details über Mal.
    • Ihr voller Name ist Maleficent, genau wie ihre Mutter. Sie wird jedoch Mal genannt, bis sie beweisen kann, dass sie genauso böse ist wie ihre Mutter.
    • Sie hat Evie verachtet.
    • Sie fand den Stab ihrer Mutter in den Ruinen der Verbotenen Festung eingeschlossen. Leider funktionierte es nicht mehr und Maleficent beschuldigte sie, den Zauberstab der Feenpatin gestohlen zu haben, um ihn wieder aufzuladen.
    • Sie besuchte Dragon Hall (eine böse High School) auf der Insel der Verlorenen.
    • Anders als Evie, Jay und Carlos kennt sie kein Tier. Der Grund dafür ist, dass sie nicht zu Evies sechster Geburtstagsfeier eingeladen wurde.
    • Sie hatte einen menschlichen Vater, der von Maleficent mit Verachtung betrachtet wird.
    • Sie stiehlt jeden Tag aus dem Slop Shop, da ihre Mutter in der Küche nie etwas zu essen hat.