FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt des Artikels ist ein Stub und soll noch überarbeitet werden. Hilf bitte mit, indem du ihn erweiterst.

Maya ist die eine Protagonistin im Film Antarctica - Gefangen im Eis. Sie führt die Schlittenhunde durch die eisige Wildnis. Sie versuche ihr Rudel zu schützten, wurde jedoch von einer Robbe gebissen und fast getötet. Jerry meinte, dass Maya sein bester Schlittenhund ist.

Aussehen Bearbeiten

Sie sieht aus wie ein ganz normaler Sibirischer Husky. Sie trägt jedoch ein rotes Halsband und hat Pechschwarze Augen.

Persöhnlichkeit Bearbeiten

Maya ist eine ruhige und liebenswerte Hündin. Sie ist Jerrys beste Schlittenhündin und führt die Hunde im Kampf gegen die Wildnis an. Sie ist außerdem sehr vorsichtig und versteht jeden von Jerrys Befehlen. Maya ist außerdem sehr gehorsam und treu, kann jedoch auch irgendwann den Lebenswillen verlieren, wenn sie besiegt ist. Ihr Verhalten ist typisch für große Anführer und wird von ihrem gesamten Rudel akzeptiert. Sie kann außerdem andere Hunde nicht zurücklassen und muss dabei harte Entscheidungen treffen. Maya hat einen starken Willen (den man aber nach 100 Tagen Antarktis auch brechen kann) und schnell gelernt, zu jagen. Dies zeigte sie auch den anderen Hunden, welche ihr als Dank einen Teil der Jagd mitbrachten.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki