FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt des Artikels ist ein Stub und soll noch überarbeitet werden. Hilf bitte mit, indem du ihn erweiterst.

Micky Maus (engl. Mickey Mouse) ist eine von Walt Disney und Ub Iwerks erschaffene Zeichentrickfigur in Form einer Maus. Er kommt sowohl in Filmen als auch in Comics vor. Seine Freundin ist Minnie Maus und sein bester Freund Goofy.


Micky hat einen orangen Hund namens Pluto. Er hat Pluto zwar sehr lieb, hat es aber nicht immer einfach mit ihm.

Über seine Verwandschaft ist nicht viel bekannt. Er lebt zwar in Entenhausen, doch mit Donald und den anderen Enten sieht man ihn nur selten. Das ist vermutlich so, weil Micky in einem Stadtteil für Mäuse wohnt. Er und Donald sehen sich zwar sehr selten, sind aber trotzdem gut befreundet. Micky und Donald sind die berühmtesten Disney-Figuren.

Charakter

Micky ist meist sehr gutmütig, treu, optimistisch und fröhlich. Er ist zudem auch sehr schlau, mutig und clever.

Obwohl er immer alles richtig bzw. perfekt zu machen scheint, kann sogar er manchmal tollpatschig sein. Micky wirkt meist sehr ausgeglichen, er kann aber auch schnell aufbrausend und wütend werden, wenn es ihm zu bunt wird. Zudem wirkt Micky oft etwas perfektionistisch oder übereifrig.

Beruf 

Micky scheint wie Donald keinen festen Beruf zu haben. Aber er arbeitet in einigen Comics manchmal als Agent und Detektiv. Als Detektiv hilft er häufig der Polizei dabei, fiese Verbrecher aufzuspüren.

Aussehen

Er trägt meist eine rote Hose mit goldenen und auch manchmal weißen Knöpfen. Dazu trägt er große, gelbe Schuhe und weiße Handschuhe mit schwarzen Streifen am Handrücken.

Micky trägt in den neueren Filme meist  keine T-Shirts oder sonstige Oberteile.

Feinde

Einige seiner größten Feinde sind das Tinten-Phantom und Kater Karlo.

  • Inspektor Issel (engl. Mr. Casey) ist der ewig Zweite im Polizeirevier. Er ist etwas eifersüchtig auf Micky Maus und vermasselt fast jeden Fall, den er an sich reißt. Dennoch ist er eigentlich ein guter Kerl.
  • Meinhard Miesler ist ein Feind von Micky Maus.
  • Mortimer Maus ist der größte Konkurent von Micky. Da Mortimer versucht, Minnie für sich zu gewinnen, streiten die beiden sich häufig um sie.
  • Oswald ist einer von Mickys größten Feinden, ist aber nur in den ältesten Micky Maus Filmen zu sehen.

Hintergrund Infos über Micky Maus

  • Micky, die Notlösung: Eigentlich war Micky Maus nur eine Notlösung. Zeichentrickfilmer Walt Disney hatte sich mit seinem Studioboss überworfen und verlor die Rechte an seinem erfolgreichen Cartoon-Hasen "Oswald the Lucky Rabbit". Eine neue Idee musste her: und so entwickelte er gemeinsam mit dem Zeichner Ub Iwerks die Maus. 


  • Neuer Name: Walt Disney wollte die Figur zuerst "Mortimer" nennen. Seine Frau Lillian fand diesen Namen aber zu aufgeblasen – und schlug "Mickey" vor. 


  • Nur vier Finger: Wieso hat Micky Maus eigentlich nur vier Finger und trägt immer Handschuhe? Ganz einfach: Das sollte den Aufwand beim Animieren geringer halten. Aus diesem Grund trägt Micky auch simple Kleidung: eine kurze Hose und schlichte Schuhe.


  •  Die ersten Worte: "Hot Dog" waren die ersten Worte, die Micky Maus gesprochen hat – im Film "The Karnival Kid" von 1929. Vorher hatte die Maus nur geschrien, gelacht und gepfiffen. 


  • Wieso Entenhausen?: In den deutschen Comics leben Micky und seine Freunde in Entenhausen. Und wieso heißt es nicht Maushausen?! Im US-Original leben die Enten und Mäuse tatsächlich in getrennten Städten: in Duckburg und Mouston. Offenbar entschieden sich die Übersetzer aber schon früh dafür, das im Deutschen zu vereinfachen.


  • Micky im Krieg: Wie andere Disney-Comic-Helden musste Micky im Zweiten Weltkrieg für US-Propaganda herhalten: Die Maus fliegt unter anderem als Bomberpilot über Nazi-Deutschland. Auf einem Poster mahnt der Mäuserich in Uniform: "Aufgepasst: 24 Stunden am Tag – 7 Tage die Woche". 


  • In der DDR verboten: In der DDR standen Micky-Comics auf der Liste der "Schund- und Schmutzliteratur". Die Machthaber befürchteten eine "Verrohung der Jugend" und wollten die DDR mit aller Macht vom kapitalistischen System abgrenzen.


  •  Micky erobert die Welt: In mehr als 50 Ländern erscheinen Micky-Comics. Und natürlich heißt die Maus überall anders: Mikki Hiiri (Finnland), Myszka Miki (Polen), Musse Pigg (Schweden), Miki Tikus (Indonesien). 


  • Die legendäre Übersetzerin: Erika Fuchs aus München übersetzte von 1951 bis 1988 die amerikanischen Micky-Hefte ins Deutsche. Sie etablierte Wortspielereien wie "Ächz!" und "Bibber!". Auch der Spruch "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör" stammt von ihr. 


  • Ein Stern für die Maus:  Micky hat sogar einen eigenen Stern auf dem "Walk of Fame", dem berühmten Hollywood-Boulevard in Los Angeles. Die Maus bekam ihn 1978 zum 50. Geburtstag verliehen – als erster Cartoon-Charakter überhaupt! Donald Duck hat ebenfalls einen Stern auf dem "Walk of Fame".

Fantasia und Fantasia 2000

Micky Maus bekommt wohl die beliebteste Rolle in Fantasua und Fantasia 2000. Er verkörpert den Zauberlehrling. Sein Meister verlässt das Haus und übergibt ihm eine Aufgabe: er soll Wasser aus dem Brunnen hinuntertragen. Als er jedoch den Hut des Meisters sieht, setzt er ihn sich auf und lässt den Besen für ihn arbeiten. Daraufhin lässt er sich auf den Stuhl des Meisters nieder und schläft ein. Dort träumt er davon, dass er ein richtiger Zauberer ist und spielt mit den Sternen und dem Wasser. Als er wieder aufwacht, ist das Haus überflutet. Er versucht den Besen davon abzuhalten, neues Wasser zu holen. Dies funktioniert allerdings nicht, so dass er ihn mit einer Axt erschlagen muss. Doch kurz darauf erwacht nicht nur ein Besen zum Leben, sondern mehrere. Dies kann er auch mit Hilfe des Zauberbuches nicht aufhalten und muss durch den Meister beendet werden.

Bilder

Der Name von Micky Maus in verschiedenen Sprachen

  • Amerikanisch/Englisch: Mickey Mouse  (Link zum amerik. Wiki)
  • Deutsch: Micky Maus
  • Dänisch: Mickey Mouse, Mikkel Mus
  • Finnisch: Mikki Hiiri
  • Französisch: Mickey Mouse
  • Italienisch: Topolino
  • Niederländisch: Mickey Mouse
  • Norwegisch: Mikke Mus
  • Schwedisch: Musse Pigg
  • Portugiesisch: Mickey
  • Russisch: Микки Маус
  • Spanisch: Mickey, Miki
  • Chinesisch: 米老鼠 / 米奇
  • Tschechisch: Mickey Mouse
  • Mexikanisches Spanisch: Mickey Mouse
  • Estnisch: Miki-Hiir
  • Griechisch: Μίκυ Μάους
  • Ungarisch: Mickey Mouse, Miki Egér
  • Isländisch: Mikki Mús
  • Japanisch: ミッキーマウス
  • Litauisch: Peliukas Mikis
  • Polnisch: Myszka Miki
  • Slowenisch: Miki
  • Serbisch: Miki
  • Samisch: Mihkkal Sáhpán
  • Bulgarisch: Мики Маус
  • Lettisch: Mikijs Mauss
  • Slowakisch: Mickey Mouse

Zitate/Sprüche

  • "Ohhhh Junge!" (dies sagt er meist in einer fröhlichen oder überraschenden Situation)
  • "Potz Blitz" oder "Potz Tausend" (dies sagt er meist ebenfalls in einer fröhlichen oder überraschenden Situation)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki