FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt des Artikels ist ein Stub und soll noch überarbeitet werden. Hilf bitte mit, indem du ihn erweiterst.

Der Professor Olmo Omega ist ein böser und verrückter Wissenschaftler. Er taucht im LTB 323, in der Geschichte "Operation Omega". Der Professor hat Dagobert Duck ein Prassgas einatmen lassen, damit er all sein Geld ausgibt. Ein Gegenmittel hält er in seinen Labor versteckt. Aber wenn Dagobert Duck, dass Gegenmittel nicht innerhalb von 24 Stunden verabreicht bekommt, dann macht er so weiter, bis er kein Geld mehr. Daniel Düsentrieb hat herausgefunden, wo sich das Hauptquartier befindet. Es befindet sich unter Wasser, vor der Insel Tunka-Tifah. Donald Duck und Dussel Duck sollen zu dem Geheimqaurtier fliegen und das Gegenmittel holen. Als sie dort ankamen, wurden sie von Professor Omega gefangen genommen. Er band sie an eine Rakete, die ins Nirgendwo hinfliegt. Doch als die Rakete abhob, fummelte Donald an den Kabeln rum, die die Rakete umdrehen lässt. Donald und Dussel konnten sich noch losbinden, bevor die Rakete in die Basis von Omega flog und explodierte. Doch sie hatten auch das Gegenmittel versenkt. Wieder in Entenhausen im Geldspeicher von Dagobert Duck, mussten sie die Nachricht Daniel Düsentrieb beichten. Doch als Dussel die Rechnung von den Eingeborenen Dagobert zeigte, war Dagobert wieder geheilt. Der Schock hatte ihn wieder zurückgebracht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki