FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt des Artikels ist ein Stub und soll noch überarbeitet werden. Hilf bitte mit, indem du ihn erweiterst.

Die Drillinge Tick, Trick und Track (engl: Huey, Dewey, and Louie) sind drei junge Enten, die in der erfundenen Stadt Entenhausen leben.

Angeblich sind sie die Söhne von Donalds Schwester, Della Duck, von der man jedoch nur erfährt, dass sie verschollen ist. Auch der Name ihres Vaters bleibt unbekannt.

Sie sind dementsprechend Neffen von Donald Duck, der sich wie eine Mutter um sie kümmert.

Tick, Trick und Track sind die wohl bekanntesten Kinder aus Entenhausen. Mit ihrem, noch ziemlich jungem Alter haben sie schon sehr viel erlebt. Häufig reisen die Drei mit ihren beiden Onkeln (Donald und Dagobert Duck) um die Welt.

Offiziell trägt Tick eine rote, Trick eine blaue und Track eine grüne Kappe. In den Cartoons war das Farbschema aber oft unterschiedlich; in einigen Fällen trugen die Drei alle die gleiche Farbe.

HintergrundBearbeiten

Es ist auch einiges unklar an ihnen: In den originalen Kurzgeschichten sollten sie nur einen Tag ihren Onkel Donald besuchen, in den Comics sollten sie ihn solange besuchen, wie ihr Vater wieder aus dem Krankenhaus heraus ist. Sie hatten ihm Knallfrösche unter den Stuhl gelegt. Fakt ist: Sie sind nie abgeholt worden. Daher leben sie jetzt mit Donald Duck zu viert in Entenhausen. Dabei erleben sie viele gute und schlechte Zeiten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki